Wandertag am 12.09.2015

 

Erneut bewies der Organisator, Dr. Stefan Kapp, dass er bezüglich des Wetters eine gute Nase hat. Exakt zum Start der Wanderung kam die Sonne hinter den Wolken hervor.

 

Der Ärzteverein erwanderte die Hiwweltour Bismarckturm

Die Hiwweltour Bismarckturm begrüßte die 2 Dutzend Teilnehmer exakt zum Startzeitpunkt mit sonnigem Wetter, das für entsprechend gute Laune sorgte. Zunächst führte uns der Weg auf dem Westerberg entlang alsbald auf die willkommen schattigen Pfade durch den lichten Wald auf dem Gau-Algesheimer Kopf, wo sich durch einige Lücken schöne Blicke über Gau-Algesehim und hinaus ins Tal boten.

Oberhalb von Appenheim hatten wir dann, auf einem Feldweg laufend, immer freien Blick auf das Welzbachtal, in das wir dann langsam hinabstiegen. Beim Grillplatz von Appenheim wartete ein leckeres Picknick, das unser "Quartiermeister" dort angeliefert hatte. Es gab Kaffee und Zwetschgenkuchen bzw. Spundekäs, Bergkäse, Trauben und Brezeln. Natürlich waren auch kalte Getränke vorhanden und selbstverständlich ein Abfallsack.

Gut gestärkt begaben sich die Teilnehmer dann, bei dankenswerter Weise mittlerweile bedecktem Himmel, auf den etwas anstrengenderen Rückweg. Es ging vom Welzbachtal wieder hinauf zum Bismarckturm. Auch hier boten sich unterwegs schöne Blicke auf und über Gau-Algesheim. Nach einem letzten Blick von der Schutzhütte auf der Richardshöhe zu den drei "heiligen" Bergen: Laurenziberg, Jakobsberg und Rochusberg, strebten wir dann wieder dem Bismarckturm bzw. dem benachbarten Restaurant zu, wo wir noch einmal den leiblichen Bedürfnissen Genüge tun konnten.

Ein ganz besonderes Dankeschön gilt unserem Organisator, Dr. Stefan Kapp, für die gute Strecken-Auswahl und Wanderleitung sowie dem "Quartiermeister", San.-Rat Knut Hackenberg, für die wunderbare Beköstigung an der Grillhütte.

 

Fotografische Impressionen:
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.

 

   
© ALLROUNDER